top of page

Manifest

_11A9688-2.jpg

Wir sind hier. Wir sind sichtbar.
Es ist Zeit den Raum einzurichten!

Künstlerinnen und FLINTA-Kunstschaffende sind in ihrer Arbeit immer wieder mit struktureller Benachteiligung konfrontiert. Mit verschiedensten Formaten setzt sich FATart für die Anliegen unterrepräsentierter Kunstschaffender ein.​

Um möglichst viel bewirken zu können, stellen wir einen konkreten Katalog an Forderungen zusammen, den wir an die Museen, Galerien, Universitäten, Politik und Personen im Kunstbetrieb richten. 

bottom of page