FATecke

Die FATecke ist eine Ausstellungsplattform im 1. Stock des Buchsalon des KOSMOS (Zürich), in dem FATart-Kunstschaffende ihre Arbeiten während drei Monaten vor- und ausstellen.

#14 Nathalie Diserens

HIGH SATURATION

 

21.8 – 21.11.2022

High_Saturation_9.jpg

Fotografien: zwei Bilder aus der Serie High Saturation (2022) von Nathalie Diserens

Kosten pro Bild: 550 CHF, inkl. Rahmen

www.nathaliediserens.com

Instagram: nathalie_diserens

High_Saturation_13.jpg

Die kleinformatigen, mit Filzstift und in knalligen Farben angefertigten Bilder aus Nathalie Diserens Serie High Saturation (2022) bieten allerlei zu entdecken: in ihrer Form irgendwo zwischen abstrakt, figurativ und ornamental, erinnern sie gleichzeitig an Zeichnung, Malerei, Textilkunst, Grafikdesign und an bunte Kirchenfenster.

Zu erkennen sind pflanzenähnliche Elemente wie Bäume und Blätter, aber auch Keime, Samen, Blüten, Wurzeln und Rhizome, die sich mit ihrer Umgebung verflechten. Neben diesen Elementen der Natur sind auch Elemente der Zivilisation zu entdecken – Häuser, gestaltete Landschaft und Menschen. Zum Teil erinnern die Motive auch an Maschinen oder an hybride Wesen. Was Nathalie Diserens interessiert, sind Zukunftsszenarien und Darstellungen dessen, wie sich Menschen ihren Platz in der Welt vorstellen. Dabei lässt sie sich gleichermassen von Science Fiction inspirieren wie auch von Bildsprachen und Darstellungsweisen vergangener oder fremder Kulturen. Die entstehenden Bilder wirken mal kultisch, mal fantastisch, mal überbordend oder resigniert.

Bevor sie zu arbeiten beginnt, legt sich Diserens ein Farbspektrum aus Filzstiften bereit, mit denen sie dann intuitiv zu zeichnen beginnt. Wie ein Geflecht oder ein Rhizom entstehen so ihre Bilder. Ähnlich wie in der surrealistischen Technik der écriture automatique versucht Diserens dabei, den Kopf möglichst auszuschalten, das Unbewusste arbeiten und die Hand fliessen zu lassen. Um eine ritualhafte Routine zu erlangen, zeichnete Diserens während des Zeitraums von ungefähr einem Monat jeden Tag ein solches Bild. 

Die Bilder haben keine individuellen Titel sondern sind als Teil eines grösseren Ganzen zu verstehen. Gerahmt in bunten Alurahmen ergeben sie zusammen eine Bildserie, die zum Entdecken und Träumen einlädt und einem selbst dazu inspiriert, über die Verbundenheit mit Natur, Technik und Spiritualität zu reflektieren.

Zu sehen ist die Ausstellung von Nathalie Diserens vom 21.08.22 bis zum 21.11.22 im Kosmos Buchsalon Zürich

FATrendezvous: Gespräch zwischen der Künstlerin Nathalie Diserens und Magali Berberat, Kunsthistorikerin am 25.8.2022, 18 Uhr, Kosmos Buchsalon

 

                                                                                  Text: Martina Venanzoni, Kuratorische Leiterin FATart

7d8409fc-cd7e-be29-8543-bce161436098.jpeg

Foto: FAT Art

FATecke Archiv